PEye DBSync

Um eine hohe Ausfallsicherheit zu garantieren, arbeitet jeder Spieltisch autark mit einer lokalen Datenbank.

Mit Hilfe von „DBSync“ werden die lokalen Daten mit dem P-Eye TMS Server synchronisiert, wann immer das möglich ist. Im Normalfall geschieht dies nahezu in Echtzeit.

Alle Daten werden somit doppelt gespeichert, also am Spieltisch und auf dem Server. Datenverluste sind so nahezu ausgeschlossen.
Dies gilt auch für Versuche, Daten zu manipulierten, da die Übereinstimmung der Datenbestände im Hintergrund automatisch geprüft werden kann (Modul „DBDataCheck“).